Allmusen Kammer Manual der Stadt Bern
Angefangen den 4. Hornung 1691                  


Staatsarchiv Bern

​​​​​​​
image-10399982-Erinnerung-16790.w640.jpg
Niederschrift des Schreibens der Allmosenkammer Bern an die Gemeinde Bolligen mit der Aufforderung, dem Andres Ärni das Heimatrecht in Bolligen zu erteilen.
​​​​​​​

Samstags d. 17. Xbris 1692  (Dezember)
Prosentibg MhGh: Ratshl: Wÿrz Hl: Husers, Hl.
​​​​​​​Bürlers und Hl. Herports

Hl. Pres. und Comm: Bolligen

Weilen Andress Ärny der Hammerschmid bereits lange jahre zu Worblauffen in Eurer Kirchhöri gesessen und er kein ander Heymath nicht weiss, auch darneben von der Bettelordnung allda bezogen worden, als finden MhGh. all: D: dass derselbe      (all: D: = Allmusen Directoren) sambt den Seinigen ihr Heymathrecht auch by Euch haben und hiemit die G’meind schuldig si sölle, dessen Sohn Samuel einen Heymathschein zu ertheilen, damit sich dessen zu Frutigen zu bleiben, und damit  er        .....werd samt den seinigen aldort geduldet werden. der (gmeind) daselbst vorzuweisen, widrigen fahls aber und da Ihr vermutet rechtmässigen Oppositions Gründ derwilen einzuwenden,  ihr Euch vor Mhgh, der Cammer stellen söllet. 


Allmusen Kammer Manual der Stadt Bern
Angefangen den 4. Hornung 1691                  



Kirchgemeinde-Archiv Bolligen

​​​​​​​

Verzeichnis der bürgerlichen Geschlechter der Kirchgemeinde Bolligen, ausgezogen aus dem von
Mwhghl Pfarrer Berset zu Bolligen im Jahre 1700 verfertigtem Burger Rodel wobej zu bemerken dass
bej einigen Geschlechtern das Jahr der Burger Annahme bejgesetzt, bej andern nicht konnte bestimmt  angegeben werden. – ausser diesem Burger Rodel habe auch noch den Tauf Rodel der hier getauften
Burger und den ausser der Gemeinde getauften Burger zu Rathe gezogen – die aus dem Burger Rodel ausgezogenen wurden bezeichnet mit B. R. die so weil bekannt ausgestorbenen Geschlechter wurden unterstrichen wurden.

In diesem Verzeichnis, das vermutlich von Pfarrer Haller
selbst erstellt wurde, befinden sich die «Ärnis» schlussendlich
doch noch unter den Burgern von Bolligen.

Jahr der Burger Annahme


A
Aeberli, B.R.  1658
Aerni,  B.R.   1692
Andres

B
Bähni, T.R.
Ballenegger, B.R. 1689
Baldenweg, B.R.
Balzli, B.R.  1665
Baumann, B.R.   1671
Behler, B.R.   1663
Bemer, B.R.
Bigler, B.R.
Blank, B.R.
Bohrer, B.R.
Buri, B.R.  1695
Burkhalter, B.R.  1662
Bütikofer, B.R.
Burger, B.R. 1653
Behman, B.R. 1661
Brüderli, B.R.

C
Clausen, B.R. 1670
Cunrath, B.R. 1656

D
Dallmann, B.R.
Dällenbach, B.R. 1673

E
Eichelberger, B.R. 1663

F
Fählman B.R.
Furer B.R.
Fjg B.R.
Fuchs B.R. 1671
Freünd B.R.
Frej

G
Glauser.  a.B.T.
Gosteli B.R. 1663
Grüneisen B.R. 1663
Grogg B.R. 1677
Grossklaus B.R.

H
Hanes B.R.
Hodel B.R.
ImHoof B.R.

Jahr der Burger Annahme


HHofer B.R. 1656
Huser B.R.
Hofstetter B.R. 1685
Hertig B.R. 165
​​​​​​​J
Jaussi B.R.
Jenner B.R.
Juker B.R.
Joss B.R. 1674

K
Kaufmann B.R.
König B.R.
Kiener B.R. 1675
Kindler B.R.
Kislig B.R.
Kneübühler B.R. 1649
Krajenbühl B.R. 1668
Krieg B.R.
Krebs B.R. 1666
Kuenz B.R.
Küenzi B.R. 1680
Kägi B.R. 1692

L
Lehmann B.R. 1686
Loüss B.R.
Luz B.R.
Linder B.R.
Liechti T.R.
Lüdi T.R.

M
Mahler B.R. 1685
Marthaler B.R.
Masshardt B.R. 1673
Maurer B.R. 1656
Mutti B.R.
Meyer B.R. 1645
Müller B.R. 1662

N
Nussbaum B.R. 1663
Nägeli B.R.
Niederhauser B.R. 1676

O
Oprecht B.R. 1663

P
Priner B.R. 1650



Jahr der Burger Annahme

R
Rohrer B.R.
Räntsch B.R.
Rüedi B.R. 1642
Reinlin B.R. 1669
Rothenbühler B.R. 1682

S
Schaub B.R.
Schaz B.R. 1663
Schädeli B.R.
Scherteleib B.R. 1663
Schmid B.R.
Schnell B.R. 1642
Schnegg B.R.
Schneider B.R. 1671
Schöni B.R. 1696
Schönwald B.R. 1648
Siegenthaler B.R. 1692
Simon B.R.
Solothurnmann B.R.
Steiger B.R. 1641
Suter B.R.
Stempfli B.R.
Statler B.R.
Schwarz B.R. 1658
Steiner B.R.
Sterchi B.R.
Schüppach B.R. 1671
Studer B.R. 1648
Stölli B.R. 1685
Schindler B.R. 1675
Samson    T et B.R.

T
Thierstein B.R. 1670
Thomann B.R. 1657
Trautweg B.R. 1662

UV

W
Wanzenried B.R. 1681
Wahli B.R.
Wildi B.R. 1650
Witschi B.R.
Weibel B.R. 1676
Wäber B.R. 1686
Weerli B.R. 1658
Wilhem B.R. 1693

Z
​​​​​​​Zoss B.R.

Burgerliche Geschlechter nach den laufenden Tauf Rödeln ausgezogene:

A
Aerni

B
Bähni
Baldenberg
Balzli
Baumann
Blank
Burkhalter

F
Frej
Fjg

G
Gosteli

H
Hanes
Hodel
imHoof

I/J
Jaussi
Imhof
Juker

K
Kiener
Kindler
Kislig
Krebs
Krieg
Kuenz
Küenzi


Burgerliche Geschlechter nach den laufenden Tauf Rödeln ausgezogene:

L
Lehmann
Liechti
Lüdi

M
Marthaler
Maurer
Mutti

N
Nussbaum

R
Räntsch
Rohrer
Rüedi

S
Schmid
Schnegg
Schöni
Simon
Schindler
Schüppach
Stempfli
Sterchi
Stettler
Stölli

W
Wahli
Warzenried
Witschi
​​​​​​​
Z
Zoss